Autor Thema: Damen Regionalliga 2011/12  (Gelesen 6410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.050
Damen Regionalliga 2011/12
« am: 03. Oktober 2011, 23:56:04 »
Parallel zum Oberliga Duell der ersten Herren Mannschaft spielten am Samstag auch die Regionalliga Damen ihr erstes Spiel gegen den gleichen Gegner. Die Mannschaft des TV Bensberg wurde auswärts mit 52:69 geschlagen. Ein guter Start, der in der ersten Tabelle den 3. Platz hinter Hagen und Dorsten brachte. Herzlichen Glückwunsch und weiter so.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.050
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #1 am: 08. Oktober 2011, 23:29:26 »
Heute gabs das erste Heimspiel der Regionalliga Damen und den 2. Sieg, diesmal 55:52 gegen Rhöndorf. Damit ist die Mannschaft nun 2. hinter Hagen.

Offline energiefan

  • Supporters
  • Hall of Fame
  • ********
  • Beiträge: 6.822
  • Der Ältestenrat!!!
    • www.flying-flönz.de
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2011, 14:54:45 »
Da hast du dich wohl geirrt Jürgen! ;) 55:52 Niederlage ;)
FLYING FLÖNZ

FCT 2006 in Bamberg Platz 26
Fan-Pokalsieger 2007 in Hamburg
FCT 2007 in Hochheim am Main Platz 16 & 28
FCT 2008 in Oldenburg Platz 14 & 25
FCT 2009 in Leverkusen Platz 16 & 26
FCT 2010 in Quakenbrück Platz 22 & 24
FCT 2011 in Göttingen Platz 23
FCT 2012 in Breitengüssbach Platz 14
FCT 2014 in Oldenburg Platz 20

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.050
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #3 am: 11. Oktober 2011, 23:17:40 »
Recht hast Du leider, damit ist es auch nur Platz 5!

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.050
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #4 am: 17. Oktober 2011, 21:51:51 »
Im dritten Spiel der 2. Sieg für die Regionalliga-Damen. mit 42:60 wurde der bisher ungeschlagene TSV Hagen geschlagen und jetzt ist die Mannschaft tatsächlich zweite in der Tabelle! Herzlichen Glückwunsch und weiter so.

Offline login57

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.212
  • Kölner
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #5 am: 17. Oktober 2011, 22:02:36 »
Nicht schlecht die Mädchen.
Glückwunsch !!
12.06.2013, die RheinStars Köln sind geboren.

Ich wünsche mir Sponsoren für den Kölner Basketball.

Ich wünsche mir eine mittelgroße (3-5T Zuschauer) Halle in Köln.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.050
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #6 am: 12. November 2011, 23:53:14 »
Auch der vierte Spieltag brachte den Regionalliga Damen wieder einen Sieg, diesmal gegen die wohl defensiv ziemlich starken Damen des Hürther BC ein 55:26. Damit stehen die Kölnerinnen vor Hagen punktgleich auf dem ersten Platz. Es scheint wieder eine tolle Saison für die Mannschaft zu werden, Glückwunsch.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.050
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #7 am: 20. November 2011, 00:19:29 »
Heute gabs bei der BG Dorsten eine 62:54 Niederlage, damit rutschten unsere Damen hinter Hagen (1 Spiel weniger) und den punktgleichen Dorstenern auf den dritten Rang.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.050
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #8 am: 29. November 2011, 23:34:53 »
Unsere Regionalliga Damen haben die Tabellenspitze wieder! Herzlichen Glückwunsch dazu.
Auf den Seiten des WBV fand ich dazu folgenden Bericht: "Die Damen der SG Köln 99ers besiegten die abstiegsbedrohten Velbert Baskets vor heimischer Kulisse deutlich mit 61:43 und übernahmen damit die Tabellenführung in der Liga. „Unter der Woche war die Trainingsbeteiligung eher mäßig, und genau dieser Umstand machte sich gegen bärenstarke Kölnerinnen auch bemerkbar“, haderte Baskets-Coach Dragan Ciric, dessen Team von Beginn an vor allem Schwächen in der Offensive offenbarte und bereits nach dem ersten Viertel mit 7:16 in Rückstand lag. Gleichzeitig fehlte gegen die robust auftretenden 99ers-Damen die nötige Aggressivität in der Abwehr. Nach dem Wechsel, die SG führte nach 20 Minuten mit 14 Punkten Vorsprung, wussten sich die Gäste zwar in der Defensive zu steigern, in der Offensive jedoch blieb weiterhin vieles Stückwerk. „Der Angriff war das reinste Chaos. Wir waren nicht in der Lage, die eingeübten Systeme zu spielen“, kritisierte Ciric, der zudem die Geschlossenheit vermisste." "http://www.wbv-online.net/websitebaker/pages/newsxtd/1202.php)

Offline energiefan

  • Supporters
  • Hall of Fame
  • ********
  • Beiträge: 6.822
  • Der Ältestenrat!!!
    • www.flying-flönz.de
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #9 am: 04. Dezember 2011, 00:00:12 »
57:56 Niederlage in Oberhausen. Das ist bitter.
FLYING FLÖNZ

FCT 2006 in Bamberg Platz 26
Fan-Pokalsieger 2007 in Hamburg
FCT 2007 in Hochheim am Main Platz 16 & 28
FCT 2008 in Oldenburg Platz 14 & 25
FCT 2009 in Leverkusen Platz 16 & 26
FCT 2010 in Quakenbrück Platz 22 & 24
FCT 2011 in Göttingen Platz 23
FCT 2012 in Breitengüssbach Platz 14
FCT 2014 in Oldenburg Platz 20

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.050
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #10 am: 06. Dezember 2011, 22:55:03 »
Und hier noch der Spielbericht von der WBV-Seite:
"An Spannung kaum zu überbieten war dagegen die Begegnung zwischen den New Basket Oberhausen II und der SG Köln 99ers. Beide Teams spielten von Beginn auf Augenhöhe und lieferten sich bis zum Schluss einen offenen Schlagabtausch. Zwar konnte sich das NBO-Team im Schlussviertel einen Zehn-Punkte-Vorsprung erkämpfen, eine
Vorentscheidung war aber noch lange nicht gefallen. Köln kam zurück und schaffte noch einmal den Ausgleich. Dann schlug die große Stunde von Julia Simonis. Die überragende NBO-Topscorerin (24 Punkte) traf in der letzten Minute zum 57:56 (44:41)-Sieg und löste damit natürlich grenzenlosen Jubel aus. Oberhausen ist nun Dritter, die punktgleichen 99ers rutschten auf den vierten Rang ab."
Quelle: http://www.wbv-online.net/websitebaker/pages/newsxtd/1214.php

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.050
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #11 am: 11. Dezember 2011, 00:58:03 »
Im Heimspiel gegen VSTV Wuppertal unterlagen unsere Damen in der Regionalliga heute mit 55:60, Wuppertal ist damit Dritter, unsere Damen sind auf den 6. Platz zurückgefallen. Hoffentlich bessert sich die Trainingssituation bald! Schande über die Sportstadt Köln!!

Offline login57

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.212
  • Kölner
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #12 am: 11. Dezember 2011, 01:19:14 »
Ich verstehe auch nicht, warum z.B. in Düsseldorf neue Hallen gebaut werden, und in Köln noch nicht einmal die alten in einem vernünftigen Zustand gehalten werden.
Die Stadt muß für ausreichend Trainingsmöglichkeiten für die Kölner Vereine sorgen.
Aber wenn sie das nicht macht, gibt es keine Sanktionen. Was sind das nur für Zustände.

Mädchen, Kopf hoch, und ans nächste Spiel denken.  Ein schönes Wochenende allen. :)
12.06.2013, die RheinStars Köln sind geboren.

Ich wünsche mir Sponsoren für den Kölner Basketball.

Ich wünsche mir eine mittelgroße (3-5T Zuschauer) Halle in Köln.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.050
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #13 am: 18. Dezember 2011, 22:24:01 »
Unsere Regionalliga Damen sind zurück in der Erfolgsspur. Gestern gewannen sie 75:49 gegen den Tabellenführer BBZ Opladen2. Herzlichen Glückwunsch, Fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.050
Re: Damen Regionalliga 2011/12
« Antwort #14 am: 20. Dezember 2011, 21:09:20 »
Wieder ein schöner Bericht über den Sieg unserer Damen auf der WBV-Seite:

"RL-Damen: Köln überrascht Spitzenreiter BBZ Opladen II

In der Damen-Regionalliga unterliegt BBZ Opladen II bei der SG Köln 99ers unerwartet deutlich mit 49:75, bleibt aber dennoch, dank eines mehr ausgetragenen Spieles, Tabellenführer vor der Verfolgern VSTV Wuppertal und TSV Hagen.

Gegen den Spitzenreiter aus Opladen überzeugten die Kölnerinnen mit einer geschlossenen Teamleistung und präsentierten sich vor allem stark in der Defensive. Aber auch im Angriff war 99ers-Coach „Wolle“ Stricker mit seinem Team zufrieden: „Wir haben endlich auch einmal in diesem Bereich unser Potential ausgeschöpft.“ Die Zweitvertretung des BBZ Opladen erwischte dagegen nicht ihren besten Tag. Vor allem die sonst so sicheren Distanzschützen blieben dieses Mal unter ihren Möglichkeiten. Ein sehr gutes Spiel auf Kölner Seite zeigten Mannschaftsführerin Dunja Kowalski, die 19 Punkte erzielte und Sandra Krenzlin (3 Dreier). „Ein wunderschönes Gefühl, so in die Winterpause zu gehen. Wir haben toll gespielt. Das Team hat sich selber das schönste Weihnachtsgeschenk gemacht“, zeigte sich SG-Coach Stricker angetan." http://www.wbv-online.net/websitebaker/pages/newsxtd/1228.php