Autor Thema: Pro B Saison 2023/24  (Gelesen 3941 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.096
Pro B Saison 2023/24
« am: 02. Juni 2023, 00:17:50 »
So ganz tot ist dieses Forum ja doch noch nicht. Deshalb nur Sammelpunkt für Gedanken, Impulse, Neuigkeiten oder einfach so für alle die, die nicht in Musks Netzen rumgeistern. Auch in der kommenden Saison (und das noch mindestens 2 Saisons lang, wenn die Stadt Köln denn mal mitspielt und die Halle halbwegs pünktlich fertig baut) gibt es Pro B Basketball aus der ASV Halle. Heute kam die neue Gruppeneinteilung heraus und leider gibt's keine Derbys mit Rhöndorf in dieser Jahr mehr, dafür kommt der Pro A Absteiger mit einem hoffentlich genesenen Heinzmann wieder mal aus Leverkusen zu uns nach Köln. Das werden sicher Höhepunkte der kommenden Saison, in der der eigene Nachwuchs sich hoffentlich weiter so gut entwickelt wie im letzten Jahr .

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.096
Re: Pro B Saison 2023/24
« Antwort #1 am: 20. Juni 2023, 23:29:20 »
Vielleicht schreibt ja doch noch mal jemand was hier: Der behutsame Kurs der letzten zwei Jahre wird wohl fortgesetzt.- und mehr ist angesichts der unklaren und vor allem zeitlich nie klar bestimmbaren städtischen Kölner Sport- und Baupolitik nicht zu verantworten. Mit der Verlängerung des Vertrages mit Rupert Hennen ist die Basis für eine weitere gute Pro B Saison gelegt. Rupert ist es gelungen, nicht nur als Punktesammler sondern auch und gerade als Verteiler die nötige Ruhe ins Team zu bringen - hoffentlich entwickelt sich sein Sportstudium ähnlich gut und alles kommt dann irgendwann in the not to distant future in einer neuen Halle und in eine neuen Klasse (Pro A) zum nächsten Schritt für die Rheinstars. Auf eine gute neue Saison!

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.941
Re: Pro B Saison 2023/24
« Antwort #2 am: 21. Juni 2023, 20:10:36 »
Heute sind in jedem Fall vier eher enttäuschende Spieler gegangen.

Adenekan war vollkommen unterirdisch in jeder Kategorie und das als Importspieler, bedenklicher Fehlgriff. Ich vermute, er war nicht billig und demzufolge ist die Trennung gut.
Schmidt und Pilipovic waren eher Mitläufer, speziell von Pilipovic hatte ich viel mehr erwartet und in der Form des letzten Jahres wird es in der Pro A für ihn schwierig, zumal er auch keine Aufwärtstendenz hatte.
Life sucks and then you die.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.096
Re: Pro B Saison 2023/24
« Antwort #3 am: 19. Juli 2023, 23:14:30 »
In gut einem Monat beginnen die Vorbereitungsspiele (unter Ausschluss der Öffentlichkeit) in 2 Monaten die Saison. Und heute kam die dritte Meldung darüber, dass einer aus dem alten Kader bleibt: Steffen Hauf, im letzten Jahr ein zuverlässiger Guard bleibt eine weitere Saison in Köln. Die Trainingsbedingungen zusammen mit dem Hochschulstandort scheinen doch eine gewisse Attraktivität zu haben. Aber 3 Spieler in sechs Wochen, da fehlt doch noch eine ganze Menge...

Ich hoffe, dass die in der Meldung heute angedeutete Möglichkeit, dass das eine oder andere Vorbereitungsspiel mit Publikum stattfinden kann (ich deute das optimistisch einfach mal so). Wenn wir schon nicht in der gleichen Staffel wie Rhöndorf spielen, wäre es doch schön, dieses Spiel am 23.9. für Fans aus beiden Standorten öffentlich zu machen.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.096
Re: Pro B Saison 2023/24
« Antwort #4 am: 10. August 2023, 18:57:01 »
Der nächste Vertrag ist verlängert - heute wurde der 4. sichere Spieler: Robin Straub per Presseerklärung bekanntgegeben. Für mich ein klassischer Fall für einen Spieler, den die Trainingsmöglichkeiten (und natürlich auch die Soho nach Köln gelockt haben, der Entwicklungsmöglichkeite n hat und mithilfe der Trainer nutzen wird. -und dann (Vielleicht) wenn eine neue Halle in Köln irgendwann den Wiederaufstieg möglich macht, sozusagen als „Eigengewächs“ (nicht im Sinne der Vorschriften aber im Rahmen der Entwicklung sehe ich einfach mal von der Zeit in Rhöndorf ab) als fertiger Spieler eine gute Rolle spielen kann. Optimismus ist Pflicht hier in Köln!!

Aber kurz vor dem Beginn der Trainingsspiele 4 gemeldete verlängerte Beträge bzw. ein Neuzugang ist auch für die ProB ein bisschen knapp!

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.096
Re: Pro B Saison 2023/24
« Antwort #5 am: 19. September 2023, 18:39:21 »
... und wenn auch nur bei Facebook und oder Instagram  so aber doch immerhin halböffentlich (jedenfalls für solche Datenverbreitungsmuffel wie mich) wurde bekanntgegeben, dass es doch noch ein öffentliches Vorbereitungsspiel- das Derby mit den Dragons Rhöndorf geben wird: am Samstag 23.9.2023 um 18:00 Uhr im Basketballcampus in der Wilhelm Mauser Straße. Ich freu mich drauf.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.096
Re: Pro B Saison 2023/24
« Antwort #6 am: 01. Oktober 2023, 18:25:34 »
Heute ging's also gegen Stansdorf los, von vornherein hatten die Trainer*innen die Erwartungen ja gedämpft, und es war ein spannender und über weite Strecken sehr knapper Kampf um den ersten Sieg in der Saison, bei dem am Ende die Heimmannschaft die Nase vorn hatte. Leider passten die 3er heute gar nicht in den Korb. Wie lang doch die letzten 5 Sekunden am Liveticker dauern können. Ich bin auf den Bericht gespannt. Evtl. von Augenzeugen? oder im Stadtanzeiger.

Offline login57

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.224
  • Kölner
Re: Pro B Saison 2023/24
« Antwort #7 am: 28. April 2024, 20:33:03 »
Hallo ihr lieben Basketball Fans, die Rheinstars sind heute, mit einem überzeugenden Spiel ins Halbfinale eingezogen. Das kann schon sehr viel bedeuten. Erstens ist ein Einzug ins Finale auch denkbar. Ich gehe sogar davon aus. Dann wären wir sportlich aufgestiegen. Und zweitens ist der Aufstieg in die ProA sogar jetzt schon ev. Thema. Es sind nur 5 Teilnehmer aus der ProB, die eine ProA Lizenz beantragt haben. Keiner weiß, wer diese Teams sind. (Warum da so ein Geheimnis, seitens der Liga, draus gemacht wird, weiß ich nicht) Sollten wir dabei sein (weil sich ev. eine Lösung für die Hallensituation ergeben könnte), stehen die Chancen nicht schlecht, dass wir schon aufgestiegen sind. Unser Halbfinal Gegner, Ulm oder Schwelm, hat in meinen Augen keine Lizenz für die ProA eingereicht. Und auf der anderen Seite des Baumes, würde in meinen Augen nur Wolmirstedt, die noch ins Halbfinale einziehen könnten, eine Lizenz für die ProA beantragt haben können. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Allen ein schönes Wochenende.
12.06.2013, die RheinStars Köln sind geboren.

Ich wünsche mir Sponsoren für den Kölner Basketball.

Ich wünsche mir eine mittelgroße (3-5T Zuschauer) Halle in Köln.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.096
Re: Pro B Saison 2023/24
« Antwort #8 am: 17. Mai 2024, 22:16:20 »
An Mannschaft, Trainerstab und mitgereiste Flönz herzlichen Glückwunsch zum Einzug ins Finale heute - Wenn dann am Sonntag Rhöndorf das dritte Spiel gewinnt, gäbe es ja fast eine rheinische Meisterschaft!

Offline login57

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.224
  • Kölner
Re: Pro B Saison 2023/24
« Antwort #9 am: 18. Mai 2024, 11:38:06 »
In dem Bericht zum Spiel, auf der RheinStars Seite spricht Stephan Baeck erstmals öffentlich über ein bemühen aufsteigen zu können.
“wir werden alles dafür tun, dass wir den sportlichen Aufstieg wahrnehmen können. Daran arbeiten wir schon seit Wochen sehr intensiv und werden jetzt noch mehr Gas geben“, so Baeck weiter.”
Ich würde mich sehr freuen, wenn sich der Verein, dieses tolle Team, für die herausragende Leistung diese Saison, auch belohnen könnten.
12.06.2013, die RheinStars Köln sind geboren.

Ich wünsche mir Sponsoren für den Kölner Basketball.

Ich wünsche mir eine mittelgroße (3-5T Zuschauer) Halle in Köln.

Offline login57

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.224
  • Kölner
Re: Pro B Saison 2023/24
« Antwort #10 am: 27. Mai 2024, 20:21:49 »
Jetzt ist auch das Finale gespielt, wir sind Hauptrunden 1. in der Nordstaffel, und Vizemeister der ProB in den Play Offs geworden.
Glückwunsch an das gesamte Team, und auch noch 2 Auszeichnungen, Rupi und Stephan sind als Top Player und Top Trainer, der ProB, ausgezeichnet worden. Klasse, haben sie auch wirklich verdient.
Mal sehen, ob sich eine Lösung des Hallenproblems anbietet.
Ich würde es dem Team, dem gesamten Verein sehr wünschen, das sie diese Herausragende Leistung auch, mit einem Aufstieg, belohnt bekommen.

 Auf SD habe ich noch folgendes geschrieben......

Eine wirklich tolle Saison ist zu Ende. Das Team, und da meine ich alle, haben begeistert, haben tollen Basketball gespielt. 1. in der Hauptrunde Nordstaffel, und nach den Playoffs dann Vizemeister. Wer hätte gedacht, das wir die Möglichkeit haben aufzusteigen. Jetzt muss das Hallenproblem als Übergang gelöst werden, dann kann sich dieses tolle Team, auch für die herausragende Leistung, belohnen.
Schade, das sich Jannis von Seckendorff für die letzten Spiele verletzt hat, er hätte auch sicher sehr helfen können, auch noch Meister zu werden.
Aber gegen eine Rhöndorfer Mannschaft die so spielt, ist fast nicht zu gewinnen. Wahnsinn. So ein Spiel habe ich in 25 Jahren noch nicht gesehen. Das gibt es noch nicht mal in der NBA, wo regelmäßig über 100 Punkte geworfen werden, dass eine Mannschaft dieses Verhältnis 2er zu 3er Würfe nimmt. Rhöndorf hatte nur 16 2er Würfe und nimmt 44 3er Würfe in einem Spiel. Das ist ein Verhältnis 1 zu 2,75. Noch nie gesehen. Und dann auch noch hochprozentig (45%) die 3er versenkt. Sonst geht so eine Historische Taktik natürlich auch nicht auf. 72,3% der Punkte aus 3ern.
Das Rhöndorfer Team hätte auch einen Aufstieg verdient, aber ich gehe davon aus, das sie gar nicht Aufsteigen wollen. Es wird von Vereinsseite gar nichts dazu geschrieben. Obwohl sie eine Halle haben, und es keinen Mindestetat in der ProA gibt.
Nachgerückt wird auch nicht, weil wohl alle ihren Lizenz Antrag zurückgezogen haben. So wird sicher eine WK für die ProA ausgeschrieben.
Jetzt müssen wir noch eine Woche abwarten, dann kommt die erste Info von der Liga, wer in den beiden Spielklassen (ProA+ProB) antritt, und wer Lizenzauflagen erfüllen muss.
Ich würde gerne alle in der nächsten Saison wiedersehen.
12.06.2013, die RheinStars Köln sind geboren.

Ich wünsche mir Sponsoren für den Kölner Basketball.

Ich wünsche mir eine mittelgroße (3-5T Zuschauer) Halle in Köln.