Autor Thema: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?  (Gelesen 2030 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.068
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #30 am: 30. September 2021, 17:30:34 »
Am Samstag geht es in Münster weiter in der Pro B - einer der schwersten Brocken den die Liga, zu bieten hat. Auch hier wird es entscheidend darauf ankommen, ob so etwas wie Rebound-Stärke aktiviert werden kann. Außerdem wird es gegen eine so tief aufgestellte Mannschaft sehr schwierig, mit so einem kleinen Kader 40 Minuten dagegen zu halten. Hoffen wir das Beste. Aber auch eine knappe Niederlage wäre kein Beinbruch, wenn denn Anwesende von Fortschritten berichten könnten.
« Letzte Änderung: 30. September 2021, 17:32:07 von vezelib »

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.926
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #31 am: 30. September 2021, 20:37:12 »
Ich habe ein mehrfach mulmiges Gefühl - kaum Sponsoren, kleiner Kader und mal wieder der Fehler ohne gelernten Einser die Saison zu beginnen. Dazu finde ich es unfassbar, die Saison mit einer dermassen grottigen Defense wie im letzten Spiel zu beginnen.
Golson ist zur Zeit überbelastet - und ich hoffe, dass sich seine hohe Spielzeit nicht noch rächen wird. Hoffentlich ist zumindest Schmidt zurück.

Die dezeitige Mannschaft würde vom Vorjahreskader übel versohlt werden. Dbei sollte man sich doch vorwärts bewegen.

Rechne Samstag mit einem -20 bis -30.
Life sucks and then you die.

Offline login57

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.217
  • Kölner
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #32 am: 30. September 2021, 22:58:52 »
Ich habe die Defence, im ersten Spiel, leider auch sehr schwach gesehen.
Das ist sehr ausbaufähig, kein Vergleich zum letzten Jahr.
Gefehlt haben Mangold, Richardson (der in der Vorbereitung ganz gut gespielt hat) und Schmidt (als Starting 5er)
Sehe dagegen den Kader als ausreichend an, wenn man unterstellt, dass noch ein Guard kommen soll.
Golson und John Joseph sind schon richtige 1zer.
Mangold kann auch ausgezeichnet die 1 spielen, wird nur auch diese Saison seltener spielen, vermute ich.
Warum soll man den Kader stärker machen, ein Aufstieg kommt noch zu früh.
Der Kader letzte Saison war eigentlich zu stark, ohne solch ein Verletzungspech, dass zeitweise fast keine Guards da waren, hätten wir um den Aufstieg mitgespielt.

Ich finde schade, dass keine Dauerkarten für Leute angeboten wurden, die keine Rückzahlung durch ausgefallene Spiele erwartet hätten. (das hätte man ja als Bedingung machen können)
Ich hätte mir eine Dauerkarte, für meinen Stammplatz gekauft, egal wie viele Spiele ich sehen kann. (Ausgefallene Spiele hätte ich als Spende gesehen)
(letztes Jahr hätte ich dann für meine Dauerkarte 0 Spiele gesehen, wäre für mich auch in Ordnung gewesen, dieses Jahr hätte man wahrscheinlich alle 11 Spiele gesehen)
Es gibt auch Menschen (gerade ältere) die gerne einmal eine Dauerkarte kaufen, weil sie dann zusammen sitzen können, und nur einmal den Akt des Kartenkaufens mitmachen müssen.
Für jedes Spiel Einzelkarten kaufe ich mir nicht.
« Letzte Änderung: 30. September 2021, 23:02:42 von login57 »
12.06.2013, die RheinStars Köln sind geboren.

Ich wünsche mir Sponsoren für den Kölner Basketball.

Ich wünsche mir eine mittelgroße (3-5T Zuschauer) Halle in Köln.

Offline Felix

  • Flying Flönz
  • Starting Five
  • ****
  • Beiträge: 297
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #33 am: 01. Oktober 2021, 08:31:38 »
Mhm, also ohne gelernten Einser würde ich auch nicht sagen.
Golson ist ja ein klarer Point Guard (31 Pkt. 9 Assists im ersten Spiel, letzte Saison im Schnitt 17,5 Pkt, 7,6 Assists).  John Joseph wird auch nichts anderes als Aufbau-Spieler gelernt haben, aber auf Grund fehlender Alternativen müssen die zwei im Moment eben auf mehr als einer Position spielen.
Es fehlt eben noch ein Shooting Guard, der auch eine gute Ballkontrolle und im besten Fall ein gutes Auge hat.
Und wie gesagt, mit ner 8 Mann Rotation (anstelle von 10-11) erwarte ich keine Wunderdinge. Wichtig ist, dass alle fit sind.
Bei der Defense bin ich aber bei euch, da kann man sich auch zu 8 den *Beleidigung entfernt* aufreißen, das wirkte noch etwas planlos, aber da war Cote ja auch desöfteren wenig erfreut.
Münster zu Saisonbeginn wird wohl wirklich nichts, aber wenn nächste Woche gegen Rist Wedel Schmidt und Richardson dabei sind, dann würde ich mit dir um ein Kölsch wetten, dass das Spiel schon ganz anders aussieht, Buzzer ;-)

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.714
  • Zurück in die Zukunft!
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #34 am: 01. Oktober 2021, 17:22:22 »
@login57 Warum man den Kader verstärken soll? Damit man nicht auf einmal wie letzte Saison abbaut und sich den guten Start sich aufgrund von Verletzungen versaut hat. Der Kader braucht halt eine gewisse Breite! Und wenn der Start schon misslingt, kämpft man vielleicht am Ende gegen den Abstieg.
Weiterhin welcher Sponsor steckt sein Geld in ein schwaches Team? Kohle fällt bekanntlich nach oben! Denn nur Erfolg generiert Geld!
PS: Was hat mir dein Gemecker und deine Neunmalklugheit gefehlt?



NICHT!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.068
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #35 am: 02. Oktober 2021, 21:44:58 »
Die Niederlage war deutlich und realistischer Weise scheint keine Besserung in Sicht. Nach er ersten Hälfte (42:40 für Münster) sah es noch so aus, als würden deutlich besseres Rebound Spiel offensiv wie defensiv und gute Einstellung auf den Gegner etwas nützen. In der 2. Hälfte ging's dann mit zunehmender Spieldauer bergab, nachdem Münster ein Mittel gegen die Konzentration des Kölner Spiels auf Golson gefunden hatte, lief ja wirklich nicht mehr viel zusammen. Ohne ein weiteres Verstärken der Mannschaft bleibt das Kölner Spiel zu schnell durchschaubar - Schade, es kann nur besser werden, aber - die Hoffnung stirbt zuletzt.

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.714
  • Zurück in die Zukunft!
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #36 am: 02. Oktober 2021, 23:08:08 »
Die Leistung in der 2. Hälfte war ne Katastrophe bzw. ein Offenbarungseid. Wenn da nicht was passiert, sehen wir nächste Saison wieder Regio-Basketball!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.068
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #37 am: 09. Oktober 2021, 22:18:29 »
71:70 - Die Rheinstars können  also doch gewinnen! Irgendwie war es ja ähnlich wie in den bisherigen Partien - in der ersten Hälfte lief es sehr gut und noch zur Halbzeit gab eine klare Führung 40:27. Dann brach zunächst wieder vieles ab und bei 50:50 hatte Rist nach 7 einhalb Minuten im dritten Viertel dann zum ersten Mal den Ausgleich geschafft. Danach ging es immer hin und her und am Ende behielten die Rheinstars zum ersten Mal in dieser Saison die Punkte. Vieles war sicher noch nicht ausgereift aber der Wille zum Sieg und die zusätzliche Ruhe im Aufbau, die der erstmalige Einsatz von Andres Mangold brachte machten -auch wenn vieles noch Stückwerk war den ersten Sieg möglich. - Es war spannend bis zuletzt (brauch ich nicht unbedingt in dem Maße), auf alle Fälle macht das Spiel Lust auf mehr! Die Regionalliga droht wohl eher nicht!

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.714
  • Zurück in die Zukunft!
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #38 am: 10. Oktober 2021, 09:29:19 »
71:70 -
Das Endergebnis lautet 72:71.  ;)
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.068
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #39 am: 10. Oktober 2021, 10:51:18 »
Recht hast du, aber es war sehr mühsam in dem letzten Minuten dorthin mit einem Punkt mehr zu kommen!

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.926
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #40 am: 23. Oktober 2021, 20:25:07 »
Was für ein katastrophales Spiel gegen Rhöndorf war das bitte?
Was für ein passiver und lethargischer Trainer, dazu eine Mannschaft ohne System, immer noch ohne Defense und weitestgehend auch ohne Wurf.
Was sagt es über den Coach aus, wenn eine Mannschaft am fünften Spieltag immer noch so unstrukturiert herumhampelt, wie man es zu Anfang der Vorbereitung erwarten würde?

Kein Vergleich zur letzten Saison und wohl ein weiterer Kampf gegen den Abstieg.
Life sucks and then you die.

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.714
  • Zurück in die Zukunft!
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #41 am: 23. Oktober 2021, 20:57:06 »
@login57
Hast du heute genug Gründe gesehen, warum man diese Mannschaft unbedingt verstärken muss?
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.714
  • Zurück in die Zukunft!
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #42 am: 23. Oktober 2021, 20:59:17 »
So wie heute geht es schnurstracks in die Regio zurück!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.926
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #43 am: 24. Oktober 2021, 13:24:13 »
Hoffentlich hat unser GF nicht schon wieder sein nicht so goldenes Händchen bei der Trainerwahl unter Beweis bestellt (Woltmann, Wucherer, Dodson...).
Das passive Coaching gestern und auch die Unwirksamkeit von zu spät gesetzten Timeouts erinnerten an schlimme Zeiten. Die immer noch grottenschlechte Defense ebenso.
Auch im Roster schmerzen bislang die Abgänge von Bene und Dohmen mehr, als die Zugänge Spass machen. Der Mannschaft fehlt Energie und sie scheint mir nicht gut zusammengesetzt.
Von Schmidt etwa hatte ich mir viel, viel mehr erwartet.

Und zudem - wir haben gestern mit Mangold gespielt und waren dennoch unterlegen. Mangold wird aber nicht oft spielen. Wo bleibt der versprochene Guard???
Life sucks and then you die.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.068
Re: Saison 21/22 - ein neuer Aufbruch ?
« Antwort #44 am: 24. Oktober 2021, 13:37:52 »
Mangold war zwar gestern dabei, hatte aber auch nicht seinen treffsichersten Tag. Dieses Chaos kann tatsächlich wieder zurück in die Regionalliga führen - und das war sicher nicht so gemeint. Bei den Dragons, die ja wohl zu Beginn der Saison auch große Schwierigkeiten hatten merkte man deutlich das Selbstvertrauen, das zu vielen sicheren Würfen führte. -Aber die Hoffnung stirbt zuletzt,.die Saison ist ja noch lang