Autor Thema: Alles auf Anfang! Wie schlagen sich die Rheinstars in der Regiosaison 2019/20?  (Gelesen 10933 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.034
Zur Halbzeit 46:31 für Leverkusen, Tim Van der Velde bester Schütze und auch in der Effektivität vorne. Dagegen unsere normalen Leistungsträger in einem tiefen Tal, und Mangold muss sich erst mal aus dem Urlaub wieder im Spiel akklimatisieren - was ist da in Leverkusen los, ich bin gespannt auf einen Bericht.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.034
Was war denn im letzten Viertel los, Mangold hat sich warm gespielt und erhält Freiwürfe, die er trifft. Leverkusen trifft gar nicht mehr und am Ende gibts vier Kölner mit 10 und mehr Punkten. War das plötzlich beinharte Defence der Rheinstars und gleichzeitig völlige Erschöpfung der Leverkusener??? Ich bin gespannt.

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.889
So ungefähr war es. Irgendwie haben die Kölner erst in der zweiten Hälfte ihre Defense wiedergefunden. vdV war zuletzt in der 2. Regio so stark wie gestern, dzu htte Kneesch als einziger einen guten Wurf...
Aber dennoch, in der zweiten Hälfte lief es dann, ich persönlich habe die geringe Spielzeit von Mangold nicht verstanden, mit seinem geordneten Aufbau und intensiverer Defense lief es dann besser.

Anekdote am Rande - ich habe noch nie erlebt, dass sich Fans beim Anfeuern so uneins sind. Während ein Teil der Kölner durch Defense Rufe die schwache Defensive aufmuntern wollte, war die andere Hälfte mit Samba und Karnevalsongs beschäftigt...  >:(
Life sucks and then you die.

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.663
  • Zurück in die Zukunft!

Anekdote am Rande - ich habe noch nie erlebt, dass sich Fans beim Anfeuern so uneins sind. Während ein Teil der Kölner durch Defense Rufe die schwache Defensive aufmuntern wollte, war die andere Hälfte mit Samba und Karnevalsongs beschäftigt...  >:(

Das ist ja leider nichts mehr Neues. Die "Neuen" Flönz machen was sie wollen und spielen ihren Stiefel runter. Ich glaube, wir müssen uns daran gewöhnen. Ich komme mir mittlerweile vor wie beim Eishockey oder Fußball. Ein vom unabhängiges Trommelfeuer mit Sambarythmen. So macht das echt kein Spaß mehr!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline login57

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.192
  • Kölner

Anekdote am Rande - ich habe noch nie erlebt, dass sich Fans beim Anfeuern so uneins sind. Während ein Teil der Kölner durch Defense Rufe die schwache Defensive aufmuntern wollte, war die andere Hälfte mit Samba und Karnevalsongs beschäftigt...  >:(

Das ist ja leider nichts mehr Neues. Die "Neuen" Flönz machen was sie wollen und spielen ihren Stiefel runter. Ich glaube, wir müssen uns daran gewöhnen. Ich komme mir mittlerweile vor wie beim Eishockey oder Fußball. Ein vom unabhängiges Trommelfeuer mit Sambarythmen. So macht das echt kein Spaß mehr!

Ich bin zwar kein Flönz, aber möchte auch etwas dazu sagen, weil ich ja in der selben Halle mir das anhören muss.

Ich habe immer (bis auf ein paar Ausreißer) toll gefunden, wie die Flönz die Stimmung in der Halle angefacht haben.
Sie haben die Halle mitgenommen.
Egal in welcher Halle wir gespielt haben. Toll.

Jetzt frage ich mich, weil die jetzige Anfeuerung mich eher an Fußball erinnert, und es immer noch Flönz sind, die da versuchen Stimmung zu machen, ob es 2 Flönz Fangruppierungen gibt.
Eben die alten Flönz, die ja sogar einen e.V. draus gemacht haben (alle Hochachtung) und jetzt einen neuen Flönz Fanclub? (warum heißen die genau so?)

Das was da jetzt als Anfeuerung verstanden wird, geht in meinen Augen gar nicht.
Gibt es von dem neuen Flönz Fanclub einen, der sich als Ansprechpartner fühlt?
12.06.2013, die RheinStars Köln sind geboren.

Ich wünsche mir Sponsoren für den Kölner Basketball.

Ich wünsche mir eine mittelgroße (3-5T Zuschauer) Halle in Köln.

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.663
  • Zurück in die Zukunft!
Lieber Jürgen.

Das mit dem Ansprechpartner ist so ne Sache. Da ist eigentlich der Sran Magin für zuständig. Aber ich kann dir sagen, falls du ihndarauf ansprechen willst, was die Art der Anfeuerung geht, beißt du dir die Zähne aus. Es haben schon mehrere versucht, incl. mir!

Ja, es sind Flönz. Ob die aber jemals die dafür geforderte Präambel unterschrieben haben, wage ich zu bezweifeln. Der e.V. ist damals entstanden, weil die ProA das gefordert hat. Aber sowohl der "Präsident" als auch sein "Vize" glänzen durch völlige oder teilweise Abwesenheit. Ich für meinen Teil bin zwar noch ein Flönz(allerdings nicht Mitglied im e.V.), aber ich fühle mich dieser Gruppe in keiner Weise zugehörig. Mir wäre es auch lieber gewesen, die hätten ihren eigenen neuen Fanclub gegründet. Denn selbst die Flönz wollen die neu gestalten. Das fängt mit einem Banner "06" an und geht weiter über einen Banner mit ein ??Clown??Harlequin?? weiter. Wir beide sind zwar selten einer Meinung, aber in diesem Fall gebe ich dir 100%ig Recht. Es nervt einfach nur noch. Dieses Dauergejohle in Verbindung mit Sambarythmen und keinerlei Verbindung zum Spielgeschehen gehen mir gehörig auf den Zeiger.
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.889
Zunächst einmal muss ich Euch beiden zustimmen.

Einerseits ist es toll, wenn sich die neu gewachsene Fangruppe dermassen engagiert.
Andererseits finde ich es erschreckend, mit welcher Ignoranz die "new Flönz" vorgehen.

Es muss ihnen doch irgendwann auffallen, dass es in dere gesamten Halle derzeit ziemlich still ist, solange sie ihre einfallslose Sambachoreographie ziemlich isoliert vom Rest durchziehen.
Wundert sich keiner in der Truppe, das es keinerlei Resonanz durch das "normale" Publikum gibt? Ist ihnen das wurscht? Kann man ihnen nicht wenigstens mal daas normale "Defense" beibringen?

Es nervt!
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2019, 12:46:06 von Buzzer »
Life sucks and then you die.

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.663
  • Zurück in die Zukunft!
Ist ihnen das wurscht? Kann man ihnen nicht wenigstens mal daas normale "Defense" beibringen?

Es nervt!
Ja, denen ist das wurscht- Mit der Defense klappt es ja schon etwas besser als zu Beginn der Saison.

Die Truppe, vor allem Baby Sean , ist beratungsresitent.

Und Ja, es nervzt gewaltig!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline login57

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.192
  • Kölner
Jetzt habe ich gesehen, dass sich der Flönz e.V. aufgelöst hat.
Hat einer Infos, warum mann das so leicht hergibt?
Finde ich ganz schade, einfach einen e.V. aufzulösen.
Der e.V. war sehr undurchsichtig, weder auf der Hompage, noch unter dem Facebook Ding, war der Vorstand ersichtlich.
Robert schrieb, "sowohl der "Präsident" als auch sein "Vize" glänzen durch völlige oder teilweise Abwesenheit".
Wer war denn im Vorstand des e.V.?

Ich habe keine Ahnung, ob diese Jugendlichen zu der Auflösung führten, aber wenn es so ist, warum schmeist mann diese Jugendlichen, die scheinbar ihr eigenes Ding machen möchten, nicht einfach raus?
Lasst die doch ihren eigenen Fanclub gründen.
So war es doch auch, als damals die ............(ich hab den Namen vergessen) aufhörten, haben sich die Flönz gegründet.

Den e.V. kann mann doch ruhen lassen, wenn da im Moment nicht die nötige Power drinn ist.
Kann einer ev. etwas aufklären?
Und ist hier im Forum eigentlich keiner der jugendlichen neuen Anfeuerer aktiv?

edit: Habt noch einen schönen Jahresausklang, bis im nächten Jahr.  :)
« Letzte Änderung: 31. Dezember 2019, 00:05:16 von login57 »
12.06.2013, die RheinStars Köln sind geboren.

Ich wünsche mir Sponsoren für den Kölner Basketball.

Ich wünsche mir eine mittelgroße (3-5T Zuschauer) Halle in Köln.

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.663
  • Zurück in die Zukunft!
Hallo Jürgen!

Wenn du bei Facebook bei den Flönz mitlesen kannst, wirst du dort die Begründung erfahren.
Kurze Zusammenfassung:
Zu aller erst, die jungen Flönz haben mit der Auflösung nichts zu tun. Sean übernimmt jetzt die Flönz ohne e.V. und verhindert wohl so, dass es die Flönz gar nicht mehr gibt!
Der Vorstand bestand zum Teil aus Rene und Daniel. Rene gibt auch zu, dass er enttäuscht ist von der Entwicklung der Rheinstars und zieht sich aus beruflichen Gründen zurück! Anscheinend ist keiner in der Lage den Verein von der Zeit her weiter zu führen. Deswegen wird er aufgelöst. Damit erklärt sich auch meine Aussage, dass man seitens des Vereins kein Interesse mehr an den Rheinstars hat. Das betrifft aber nicht alle Mitglieder des e.V., zu denen auch teilweise die jungen Flönz gehören! Ich fand den Verein eh überflüssig, aber es war wohl ein Muss. Sollte es in Zukunft doch nochmal dazu kommen, dass der e.V. benötigt wird, wird man wohl auch dementsprechend reagieren! Manch ein Jungflönz ist hier angemeldet, aber aktiv war noch keiner. Die klären das eher intern über WhatsApp oder eben Facebook!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.034
Der riese1968 hat alles schon perfekt beschrieben. Als noch bis heute Schriftführer der Flying Flönz kann ich nur noch einmal betonen, dass die übermässige Bürokratie, die das deutsche Vereinsrecht erfordert, genauso eine Rolle gespielt hat wie die mangelnde Zeit fast aller Mitglieder des Vorstandes, die ja im Augenblick zum großen Teil wichtige neue Lebensphasen erreicht haben(Nestphase, berufliche Veränderungen) und daher auch privat eine Menge leisten müssen. Der Rückschritt in die Regionalliga ist da noch das geringere Übel. - Ich bin froh, dass die Jungflönz wenigstens die Fanarbeit zum Teil übernehmen, würde mir als Facebookmuffel auch wünschen, dass hier im Forum etwas mehr kommuniziert würde. Und die Unterstützung von der Tribüne wird sicher auch noch gelernt, jedenfalls habe ich auch von den Neuen schon des öfteren mal defense Rufe gehört - aber noch dominiert der monotone Eishockey Stil, der mich in der nächsten Saison auch von dieser Tribüne vertreiben wird.

Allen einen guten Rutsch!

Offline eric

  • Flying Flönz
  • Nationalspieler
  • *****
  • Beiträge: 420
Nun mal zum Spiel,
wer hätte vor der Saison gedacht das wir im Januar so gut darstehen?

#0 Mangold, wer hätte das vor der Saison für möglich gehalten? Hatte Pro A + B in Köln abgelehnt.

#2 Golson, die Wundertüte:
Könnte echt ein "Publikumslibling" werden. ;-) Er spielt immer mit power, ohne sich zu schonen.

# 3 Kneesch, vor Weihnachten DER SPIELER! Hätte ihm diese Leistung nicht zugetraut, Respeckt!

#6 Tim, mit Licht und Schatten. In der D immer einer der Besten.

#7 Michel, neue Rolle unter JJ, Rollenspieler auf 4 und 3, bessere D als im Vorjahr. Geht auch mehr zum Korb.

# 10 Petersen, solide Spiele. Scheint im Team zu sein. Für einen Import auf der 5 erwarte ich etwas mehr.

# 11 Dia, für mich vor der Saison unverständliche Verpflichtung. Da JJ mit einer sehr großen Rotation spielt macht er dann doch Sinn, auch einer der Besten in der D.

#18 Taras, absoluter Leader auch wenn er mal gebremst werden muß. Jeder Regio Verein hätte ihn gerne im Team.

# 27 Hulsen, weniger Spielzeit als erwartet, macht kaum Fehler und kann ein Team aus einem Tief holen. Sehr wichtig fürs Team, ruhiger gegenpart zu Taras.

# 44  Beeenee, etwas uter meinen Erwartungen aber voll im Soll.

# 47 Dohmen, wer hätte das gedacht? Oft Starter, mehr als 10 Pumkte und der Antreiber im Spiel. Ich htte ihn mit fünf plus Minuten vor der Saison gesehen.

# NBBL alle Spieler die bereits gespielt haben waren gut,
außer Sijarina. WTF der würde in anderen RL Teams 10 Minuten + erhalten, super Leistung.
früher schon saturn gesehen; daher sind die 99ers (rek) ein muss. Neue Zeiten neuer Namen Rhein Stars Köln.

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.889
Es muss am Blickwinkel auf das Spiel liegen - das kann ich fast komplett so unterschreiben, Eric. Ich erwarte von den beiden Imports noch etwas mehr, speziell Hulsen ist mir kaum aufgefallen. Fast immer nur Bankspieler und der Starting Guard war in der Regel besser. als er.  Peteersen ist noch jung, dem fehlt m.E. die Konstanz, er hatte zum Teil aber sehr starke Auftritte - vom Spieltyp irgendwo ein junger Gortat in schwedisch.

Zum Trainer - ich finde es sehr erstaunlich, was JJ aus der Truppe herausholt und wie sich manche Spieler in ihren Rollen verbessert haben (vdV und insbesondere Michel). Absolut kein Vergleich zum Vorgänger - mit JJ wären wir letzten Saison nicht abgestiegen.
Life sucks and then you die.

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.663
  • Zurück in die Zukunft!
Hulsen hatte aber auch ein wenig Verletzungspech!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline eric

  • Flying Flönz
  • Nationalspieler
  • *****
  • Beiträge: 420
OK, ich finde momentan auch das RSK als Top Team der gejagte sein wird. Das hätte vor der Saison keiner gedacht, JJ hat das beste aus den Spielern gemacht.
Ich befürcht nur das wir, wie es Köln DNA so ist in den PO schlechter spielen als wir es können.
Hoffentlich werde ich Lügen gestraft, falls Mangold die PO`s spielt OK. An sonsten finde ich uns zu unerfahren, bezug auf das Alter. Es sei denn, Hulsen und Dohmen holen die Papa Rolle raus. Oder ein Zimmermann kommt als weiterer Bigman mit etwas einsatz unter den Körben.
früher schon saturn gesehen; daher sind die 99ers (rek) ein muss. Neue Zeiten neuer Namen Rhein Stars Köln.