Autor Thema: Wann und wie starten die Rheinstars in welcher Pro B in die neuen Saison?  (Gelesen 2508 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.889
Re: Wann und wie starten die Rheinstars in welcher Pro B in die neuen Saison?
« Antwort #45 am: 26. September 2020, 11:10:51 »
Irgendwo bedenliches Spiel gestern abend. RSK vs LEV: 111:87 - davon noch 29 Punkte durch Taras. Lev ist natürlich auch eine Liga höher.
Die Bigmen sind offenbar die vorausgesagte Schwäche und das sieht in der Pro B hoffentlich nicht genauso aus: Kneesch 5, Wendeler 8, Dohmen dnp

Die Vorbereitung läuft wechselhaft - Niederlage gegen Münster (Pro B), Sieg gegen Quakenbüttel (Pro A) und Niedelage gegen die Pillen (Pro A).
Gegen starke Gegner sind die Guards immer auf der Höhe, VFM, Taras und Golson mit gutem Scoring - aber von den großen Positionen scheint weniger zu kommen.
Life sucks and then you die.

Offline Felix

  • Flying Flönz
  • Starting Five
  • ****
  • Beiträge: 268
Re: Wann und wie starten die Rheinstars in welcher Pro B in die neuen Saison?
« Antwort #46 am: 26. September 2020, 14:01:21 »
Dohmen hat sich gegen Münster verletzt.
Denke deswegen spielt er nicht und es fehlt eben direkt einer der 15-20 minuten spielen kann

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.663
  • Zurück in die Zukunft!
Das erste Saisonspiel der Rheinstars fällt aus! Es gab wohl einen Corona Fall im Team der Rheinstars!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.034
Der Titel des Threads stimmt (leider) immer noch irgendwie. Corona beherrscht weiterhin (oder wieder) die Presse, die Regelungen über das Zusammenkommen schon kleiner Menschengruppen - und irgendwie auch die Psyche der meisten. So wenig los in den Foren der Pro B oder hier, das liegt nicht nur an den neueren Kommunikationswegen. Wahrscheinlich ist der Druck gar nicht so groß, irgendwann mal wieder ein Basketballspiel live zu sehen. Dass es noch keine (öffentlichen) Pläne für Dauerkartennutzer gibt, ist bezeichnend für die Situation.
Dabei war die Vorbereitung mit der Zusammenstellung der Mannschaft selten harmonisch und wir alle (? fast alle?) guten Mutes dass, dies eine schöne und erfolgreiche Pro B Saison werden könnte. Nun können wir nur hoffen, dass es irgendwann losgeht und die Mannschaft gerade dann eine gute Form hat. Ein Glück, dass das Trainingszentrum in Bickendorf vorhanden ist und von daher optimale Bedingungen und möglichst geringe Kosten für den Spielbetrieb, auf den ich immer noch hoffe, bestehen.

So, auch dieser Beitrag bringt uns nicht weiter, aber vielleicht hat ja jemand eine gute Idee die wenigstens die Vorfreude auf die Saison am Leben erhält!