Autor Thema: 18. Spieltag Rheinstars vs Hanau 12.01.17  (Gelesen 1942 mal)

Offline badbull

  • Flying Flönz
  • All Star
  • ******
  • Beiträge: 765
18. Spieltag Rheinstars vs Hanau 12.01.17
« am: 10. Januar 2017, 18:27:04 »
So nach ein paar Tagen Pause geht es schon weiter gegen Hanau. Das Hinspiel konnte Hanau noch souverän gewinnen, wir haben uns ordentlich 3er eingefangen und in der Zone wurde auch nicht viel Gegenwehr geleistet. Vorallem auf letzteres wird es wieder ankommen, kann Heinzmann seine Leistungen wiederholen, haben wir die Möglichkeit Pinkins unter seinem Schnitt von 20/10 zu halten. Gelingt uns das nicht wird es vermutlich ein ernüchtender Abend. Hanau hat meiner Meinung nach einen sehr ausgeglichenen Kader, gerade von den deutschen Spielern haben einige das Potential ein Spiel auch im Alleingang zu drehen (Jönke, Spoden, Albrecht von Fintel). Gleichzeitig muss man aber auch nicht in Ehrfurcht erstarren, die White Wings sind auch "nur" Siebter aktuell und haben auch schon einige schwächere Leistungen gezeigt. Umso wichtiger wäre es endlich nach Heidelberg ein weiteres Team aus den Top 8 zu schlagen, um zu zeigen dass man nicht nur mit durschnittlichen Leistungen die Kellerkinder bezwingen kann.
Mein Augenmerk liegt neben Heinzmann auf King und Williams. King muss zeigen, warum man ihn überhaupt geholt hat und von Williams erwarte ich mir gerade im Vergleich zum (von mir nicht gerade geliebten ;) ) Hewitt wieder eine zumindest offensive Wiederholung der Punkteausbeute aus dem Baunachspiel.  Um gegen Hanau zu bestehen, müssen auch Eversley und Foster mal wieder einige Punkte auf die Anzeige bringen. Ich bin also ingesamt semi positiv gestimmt, das Potential ist zweifelsohne vorhanden, es muss nur endlich der Ball bewegt werden, damit die fähigen Einzelspieler auch endlich Kapital aus den Matchups schlagen können.
In dem Sinne bis Donnerstag!
Wohin der Wind uns trägt, wohin das Leben uns verschlägt:
Wir halten die Fahnen hoch und singen unsere Lieder.
Wohin Du uns auch folgst oder unser Weg sich kreuzt.
Ich bin mir sicher, wir sehen uns bald wieder!

Offline socialmediamann

  • Bekannter RSK Fan
  • Sixth Man
  • ***
  • Beiträge: 150
    • Basketball Köln
Re: 18. Spieltag Rheinstars vs Hanau 12.01.17
« Antwort #1 am: 12. Januar 2017, 22:02:06 »
Kurzfassung: Zu Beginn sehr konzentriert und wach gewesen. Unser Aufbau mit zu wenig Körperspannung und unser Center etwas steif - wurde dann aber besser.

Hanau der erwartet starke Gegner, der zum Ende von HZ1 und Beginn HZ2 sehr gut mithalten konnte. Am Ende dann die letzten zwei Minuten nicht mehr clever gespielt + Freiwürfe daneben - hätte sonst noch ne schöne Overtime geben können.

Der letzte 3er Versuch von - ich glaube - Christen hat mir gut gefallen weil da mal richtig schön gepasst wurde.
Sören Pröpper
Basketball Köln - Das neue Basketball-Portal für Köln
info@basketball-in-koeln.de

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.886
Re: 18. Spieltag Rheinstars vs Hanau 12.01.17
« Antwort #2 am: 12. Januar 2017, 23:23:19 »
Und Heinzmann hat die Shotclock ausgedunkt - die Szene des Spiels.

Ich fand die Mannschaft heute ordentlich, der Auftakt wurde endlich mal nicht verpennt. Fosters Defense wird nicht mehr Weltklasse werden, dafür offensiv heute stark. Ich habe mich gefragt, warum er ständig "Feedback" von Woltmann bekommen hat.

Ich bin mittlerweile von Robin Christen begeistert, immer mit Top Einstellung, defensiv stark, Zug zum Korb, viele Dreier - und fast nie Aussetzer, der ist in jedem Spiel mindestens gut gewesen. Hoffentlich findet Eversley seine Form wieder, macht mir langsm Sorgen.
Life sucks and then you die.

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.658
  • Zurück in die Zukunft!
Re: 18. Spieltag Rheinstars vs Hanau 12.01.17
« Antwort #3 am: 13. Januar 2017, 15:49:59 »
Ich habe mich gefragt, warum er ständig "Feedback" von Woltmann bekommen hat.


Das frage ich mich auch dauernd. Woltmann hat einige Spieler, die bekommen Feuer unterm Hintern, und andere wiederum, die auch Fehler machen, wie Hewitt zum Beispiel, bekommen trotzdem Streicheleinheiten!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.886
Re: 18. Spieltag Rheinstars vs Hanau 12.01.17
« Antwort #4 am: 13. Januar 2017, 21:26:00 »
Naja - Foster ist nun nicht der Systemspieler - aber er wird besser, seine Defense hat sich gesteigert. In dieser Form hat nicht mal ein Obradovic seine Spieler rundgemacht. Ob das die richtige Form für Jungprofis ist? Eversley zum Beispiel war gestern m.E ein Schatten seiner selbst und scheint ein Liebling zu sein...
Life sucks and then you die.

Offline Der Gruene Punkt Fan

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 1.917
Re: 18. Spieltag Rheinstars vs Hanau 12.01.17
« Antwort #5 am: 14. Januar 2017, 00:36:08 »
Grundsätzlich kommt es ja auf den Spielertypen an. Es gibt nun mal Spieler, die kapieren ihre fehler erst, wenn sie mal richtig rund gemacht werden und die ziehen dann auch Motivation daraus. Andere typen brauchen eben Streicheleinheiten und wenn man die anbrüllt, macht man es schlimmer.

Keine Ahnung ob Woltmann da der typ Trainer ist, der das richtige Feingefühlt bei all seinen Spielern hat und diese dementsprechend behandelt, oder ob er wirklich einfach Lieblinge hat.

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.886
Re: 18. Spieltag Rheinstars vs Hanau 12.01.17
« Antwort #6 am: 14. Januar 2017, 12:10:03 »
Ich vestehe nur so langsam nicht mehr, wann Woltmann wen warum anbrüllt.
Bei Obradovic war es immer ersichtlich, warum (wenn Gortat es mal wieder als Dreierchütze probiert hat, etwa ;-)
Life sucks and then you die.

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.658
  • Zurück in die Zukunft!
Re: 18. Spieltag Rheinstars vs Hanau 12.01.17
« Antwort #7 am: 15. Januar 2017, 11:13:58 »
In meinen Augen stehen bei Arne Spieler wie Wenzl, Heinzmann, Foster, Steffen und van der Velde auf der Liste, die einen lautstarken Anschiss bekommen. Dagegen haben Spieler wie Hewitt, Williams, Eversley und Robertson eine ruhigere Ansprache zu erwarten, falls mal was schief läuft! Ich halte von dieser ganzen Zusammenfalterei nichts. Obwohl ich auch manchmal das Gefühl hbe, dass das die Spieler nicht besonders erreicht. Die meisten Spieler wollen am liebsten direkt an Arne vorbei, was dieser nur durch festhalten des Spielers verhindern kann. In meinen Augen ist die Chemie zwischen Trainer und Spieler zumindest gestört!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline socialmediamann

  • Bekannter RSK Fan
  • Sixth Man
  • ***
  • Beiträge: 150
    • Basketball Köln
Re: 18. Spieltag Rheinstars vs Hanau 12.01.17
« Antwort #8 am: 15. Januar 2017, 13:41:43 »
In meinen Augen ist die Chemie zwischen Trainer und Spieler zumindest gestört!

Neee komm, jetzt mal n Gang runterschalten. Zeig mir einen Spieler, der freudig auf eine Auswechslung reagiert und dann beim Coach stehen bleibt, um von ihm zu erfahren, wie er die letzten Minuten so fand.

Tief durchatmen - wir haben ein gutes Spiel verdient gewonnen weil die Puzzleteile langsam zueinander finden - das ist auch Verdienst des Trainers  ;)
Sören Pröpper
Basketball Köln - Das neue Basketball-Portal für Köln
info@basketball-in-koeln.de

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.658
  • Zurück in die Zukunft!
Re: 18. Spieltag Rheinstars vs Hanau 12.01.17
« Antwort #9 am: 15. Januar 2017, 16:51:26 »
In meinen Augen ist die Chemie zwischen Trainer und Spieler zumindest gestört!

Neee komm, jetzt mal n Gang runterschalten.

Sagt der Mann mit dem Rheinstars Chip.  ::)

Zu Beginn einer Auszeit, wenn Arne die Spieler vom Feld holt und sein "Opfer" zusammenfaltet, weiß dieser noch gar nichts von einer eventuellen Auswechslung! Also wenn mein Chef was von mir will und ich würde einfach an ihm vorbeigehen wollen, wüsste ich was mir blüht! Wenn der Trainer mit dem Spieler reden will, hat der gefälligst stehen zu bleiben!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!