Autor Thema: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )  (Gelesen 2982 mal)

Offline Kölsche Baeckerei

  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 73
Gratulation der Mannschaft zum ersten Saisonsieg!!!

Konnte nicht kommen, habe aber ab 3.Viertel bei Sportdeutschland zugesehen.
Das sah ja phasenweise toll aus, kämpferisch toller Auftritt!
Werde mir gesamtes Spiel noch ansehen, aber Foster gefiel mir sehr!

Spannende Liga, Hanau wird schwierig, aber nicht unmöglich!

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.886
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #1 am: 04. Oktober 2016, 22:36:49 »
Jekyll und Hyde im Vergleich zum Grottenspiel am Samstag. Schon in den ersten 2min war die erheblich grössere Intensität der Mannschaft zu sehen. Viele Steals und deutlich verbesserte Defense.
Heinzmann und Wenzl heute deutlich besser und wacher - ja, sogar streckenweise gutes Teamplay. Foster hat mr auch live ausgezeichnet gefallen, hoffentlich hält er die Form. Bei Robertson scheint mir der Knoten langsam zu platzen.

Einzig Downs war heute etwas ein Schatten seiner selbst, wirkte nicht völlig fit.
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2016, 22:40:42 von Buzzer »
Life sucks and then you die.

Offline BaronBösBiber

  • All Star
  • ******
  • Beiträge: 580
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2016, 22:41:13 »
War wirklich n tolles Spiel!
Wenn man die defensive Rotation mit der vom ersten Spiel vergleicht ist es wie Tag und Nacht. Das War größten Teils sehr stark. Auch die helpside heute viel öfter auf der Höhe.
Eversly macht richtig Laune!
Genau wie die Minuten von VAN LAAAAAAAAAAAAAAAAACK!  :D
Bitte gib HIER eine persönliche Signatur ein, nachdem du diesen Text gelöscht hast.







Wenn das nicht erfolgt, löschen wir deine Anmeldung.

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.032
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2016, 23:21:01 »
Ich glaube den allermeisten der wenigen (vielleicht 1000, optimistisch geschätzt - nicht gezählt) fiel es wie Schuppen von den Augen, die Rheintals können auch anders. Die Mannschaft war kaum wieder zu erkennen gegenüber dem ersten Spiel. SO machte das Zuschauen auch wieder Spass, das Spiel hätte mehr Zuschauer verdient, aber mitten in der Woche ... Unser Hauptsponsor ging selbst aufs Parkett und lieferte sich in der Drittelpause einen erbitterten Kampf gegen den DJ des Abends. Auch Amiaz war da, Rebounds und viel Einsatz machten das Spiel ebenso wie das Ergebnis attraktiv - wenn jetzt nur noch die Zuschauer kämen!!!!

Mehr davon beim nächsten Mal -Zuschauer und Siege!!!

Offline badbull

  • Flying Flönz
  • All Star
  • ******
  • Beiträge: 765
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #4 am: 05. Oktober 2016, 08:17:33 »
Ich war gestern Abend doppelt überrascht, zum einen von der deutlich erhöhten Intensität der Rheinstars und zum anderen von der sehr schwachen Leistung der Hamburger. Positiv möchte ich nach meiner Schelte vom lezten Spieltag Robertson hervorheben, endlich zieht er mal zum Korb! 2 And Ones und dazu noch ein optisches Sahnehäubchen mit seinem Fastbreakdunk (etwas sexier als die Dunks der Herren Heinzmann und Wenzel :D). Lieblingsspieler der Saison wird für mich nach aktuellem Stand aber Chris Eversley, er war sich trotz Jochbeinbruchs keinem Kontakt zu schaden und hat einige Bälle im Spiel gehalten. Über die 1 von 5 FT Hüllen wir aber einfach mal den Mantel des Schweigens...Auch unsere beiden Center heute effektiver, obwohl Raffington und Wolf zugebenermaßen auch ziemlich neben sich standen. Auch sollte man nicht vergessen, dass man trotz eines +19 Siegens wieder das Rebounddduell verloren hat. Trifft der Gegner so wie die Towers nur 38% aus dem Feld und 15% 3er fällt das selbstverständlich nicht ins Gewicht, trotzdem sollte man da nach der unschönen Erfahrungen aus Kirchheim und letzter Saison ein Auge drauf haben.
Wohin der Wind uns trägt, wohin das Leben uns verschlägt:
Wir halten die Fahnen hoch und singen unsere Lieder.
Wohin Du uns auch folgst oder unser Weg sich kreuzt.
Ich bin mir sicher, wir sehen uns bald wieder!

Offline Retortenkind

  • Flying Flönz
  • Nationalspieler
  • *****
  • Beiträge: 463
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #5 am: 05. Oktober 2016, 09:20:34 »
Ich wollte auch was zum Spiel schreiben, aber dies hat sich nach dem obigen Post erledigt.
Wüsste nicht was ich da noch ergänzen/ändern könnte!
(Achtung: Rhetorischer Kniff  ;D) Aah, wüsste ich doch: Ich bin beeindruckt von Fosters Intensität unter dem Korb. Da hat er im Sommer ordentlich gearbeitet. Jetzt im nächsten Sommer noch dei D einbauen: Top!
Dafür hat Downs scheinbar sein Mojo sowie sein Lachen verkauft. Ob dies mit der Heirat im Sommer zusammenhängt?  8)
No Blood, No Foul!

Offline Retortenkind

  • Flying Flönz
  • Nationalspieler
  • *****
  • Beiträge: 463
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #6 am: 06. Oktober 2016, 11:46:19 »
Haha ... ich hab mir gerade die Fotos zum Spiel auf Facebook angesehen und die aus der "Players Lounge" sind ja wie aus dem Bilderbuch der Clichés und Vorurteile  ;D
Nur Hackfressen, Botoxlippen, Silikontitten und Menschen, die denken sie wären irgendwie wichtig.
Die wunderbare Welt der VIPs :)
No Blood, No Foul!

Offline halloeinfach

  • Sixth Man
  • ***
  • Beiträge: 145
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #7 am: 06. Oktober 2016, 12:25:19 »
Haha ... ich hab mir gerade die Fotos zum Spiel auf Facebook angesehen und die aus der "Players Lounge" sind ja wie aus dem Bilderbuch der Clichés und Vorurteile  ;D
Nur Hackfressen, Botoxlippen, Silikontitten und Menschen, die denken sie wären irgendwie wichtig.
Die wunderbare Welt der VIPs :)

@ Retortenkind: Danke, dass Du das schreibst. Gedacht haben das sicherlich ganz viele. Bei den Bildern fragt man sich doch, was sich hinter diesem „Edel-Club“ tatsächlich verbirgt. Das Ganze bewegt sich mittlerweile auf ein Niveau zu,  das sicherlich nicht familiengeeignet ist und schon gar nicht die wirklich sportbegeisterten Basketballfans anspricht. Ich werde mir das noch ein- zweimal angucken und sollte die Entwicklung weiter in diese Richtung gehen, werde ich mir mit meiner Familie die Spiele nicht mehr angucken. Zum Glück habe ich keine Dauerkarte.

Offline Felix

  • Flying Flönz
  • Starting Five
  • ****
  • Beiträge: 264
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #8 am: 06. Oktober 2016, 13:00:29 »
Also wir sind nach dem Spiel ins Joe Champs und da war es eigentlich ziemlich nett :) Vllt beim nächsten Mal noch ein paar Dreier mehr und dann können auch gern ein paar Fans mehr nach dem Spiel vorbeikommen ;-)
Es sind sowieso einige nette Kneipen um die Arena herum wo man nach dem Spiel noch etwas diskutieren kann.
Das würde ich jetzt auch nicht unbedingt in der Players Lounge machen, das scheint ja wirklich eher auf das edlere Publikum zugeschnitten zu sein.

Das Spiel an sich fand ich allerdings sehr stark und man merkt, dass das Team auch ein Team ist. Natürlich ist man nach Siegen fröhlicher als nach Siegen, aber nach dem Spiel sah es so aus, als wäre allen ein sehr großer Stein vom Herzen gefallen.
Und wie Eversley nach dem Spiel noch mit van Laack rumgeflaxt hat, das wirkte auf mich wirklich sehr positiv.

Hervorzuheben sind:
Chris Eversley (15 Pkt,5 Rebounds, 5 Assists, 4 Steals und unglaublicher Einsatz)
Ich weiß nicht, wie gut Amric Fields gewesen sein soll, aber ich finde Eversley schon verdammt stark

Hugh Robertson (15 Pkt, 2 Ass, 3 Reb, 1 Steal)
6/8 aus dem Feld + beide Freiwürfe getroffen + den schon genannten Dunking, der doch das meiste übertroffen hat, was wir die letzten Jahre gesehen haben (Jacksons Dunk gegen Lev mal ausgenommen)

Alex Foster (14 Pkt, 1 Ass, 3 Reb)
Von der Bank macht er jetzt genau das, was uns letztes Jahr gefehlt hat, Scoren.
Kann sich auch in der kleinen Formation unterm Korb immer besser durchsetzen und auch verteidigen

Die Verteidigung!
Vor allem in der zweiten Halbzeit, hat das ganze Team sich den *Beleidigung entfernt* in der Verteidigung aufgerissen und Hamburg zu sehr vielen Fehlern gezwungen.
Robertson im Verteidigungsmodus ist schon nett anzusehen, er sollte es nur immer so machen ;-) Und auch van Laack hat in den 5 Minuten auf dem Feld seinen Job sehr gut erledigt und wo wir beim Thema sind

Benedict van Laack
5 Minuten auf dem Feld, 5 Punkte gemacht. Verteidigung ebenfalls sehr gut
Auch wenn es natürlich um nix mehr ging, schön zu sehen, dass er alles gibt, wenn sich ihm die Chance bietet

Offline Kalle

  • Handtuchwedler
  • *
  • Beiträge: 2
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #9 am: 06. Oktober 2016, 15:31:51 »
Nach ein paar Wochen als stiller Leser melde ich mich hier auch mal zu Wort.
Es war schön zu sehen, wie die Mannschaft sich nach dem katastrophalen Auftritt in Kirchheim komplett  gewendet und ein tolles Spiel abgeliefert hat. Gerade in der Verteidigung hat man gesehen, was eine hohe Intensität so ausmachen kann.
Ehrlicherweise muss man sagen, dass Hamburg mit so einem Auftritt nicht weit kommen wird. Ok, ihr etatmäßiger Pointguard hat nur knapp eine Minute gespielt, ich bezweifele aber, dass es mit Blessing in der Saison anders aussehen wird.
Wir haben Hamburg zu vielen Turnovern und ein paar Not-Schüssen kurz vor Ablauf der 24 Sekunden gezwungen, das war super anzusehen.
Die Mannschaft findet sich langsam in der Offensive, auch wenn hier noch ein wenig Zeit benötigt wird. Es waren ein paar nette Spielzüge dabei (24 Assists).

Ein paar kurze Worte zu den Spielern:

Eversley: Eine absolute Kampfsau. An ihm werden wir noch ne Menge Spaß haben. Hat gegen Kirchheim schon super Ansätze gezeigt. Super aggressive Defense und ist sich nicht zu fein, auch mal den Boden zu berühren.

Hewitt: Ein paar wilde Aktionen vorne, schnelle Abschlüsse aber kann mit dem Ball umgehen. Bin immer noch der Meinung, dass er einen starken Backup für Downs abgibt und wir auf der 1 sehr stark aufgestellt sind.

van der Velde: Wie auch schon in der Vorsaison: Ein starker Arbeiter in der Verteidigung, Offensiv leider noch nicht mit richtiger Durchschlagskraft. Sollte sich einfach mehr zutrauen. Einfacher gesagt als getan, ich weiß.

Steffen: Wenn er seinen Schuss aus der Ecke trifft eine starke Waffe, ansonsten eher ein unauffälliges Spiel von ihm.

Wenzl: Für mich im Vergleich mit Heinzmann unser besserer Center und meiner Meinung nach auch eher in der Starting five wiederzufinden. Vorne mit starken Bewegungen zum und unter dem  Korb, etwas Pech beim Abschluss. Trotzdem solide Stats. Was er kann, hat er ja schon gegen Trier gezeigt.

Heinzmann: Wirkt für mich leider noch wie ein Fremdkörper auf dem Feld. Weiß seine Größe noch nicht richtig einzusetzen bzw. wirkt etwas unbeholfen. In der Verteidigung zu langsam auf den Beinen. Vielleicht brauch er noch seine Zeit.

Downs: Nicht sein bester Auftritt. Wenn ich es richtig gesehen hab, hat er einen guten Schlag auf die Nase/ins Gesicht bekommen. Meiner Meinung nach ist und bleibt er unersetzlich, steuert stark den Spielaufbau.

Foster: Für mich unbegreiflich, warum er so wenig Zeit auf dem Parkett bekommt. Schon gegen Kirchheim unser stärkster Scorer, am Dienstag auch mit super Aktionen und dann als Belohnung wieder vom Feld genommen worden – so kam es mir zumindest vor. In 16 ½ Minuten Spielzeit 14 Punkte und einen Fehlwurf ist schon stark. Meiner Meinung nach wären wir mit ihm und Wenzl als 4 und 5 in der Starting five besser vertreten, weil er auch Offensiv Akzente setzen kann.

Robertson: War ein wenig erschrocken, als ich gesehen hab, dass er 15 Punkte eingenetzt hat. Wann war das bitte?! :-D An ihm werden wir auch noch ne Menge Spaß haben. Er tänzelt ein wenig über das Spielfeld, aber wenn er den Korb attackiert eine starke Waffe.

Christen: Er ist für mich der Leader auf dem Feld. Gibt klare Anweisungen und ist ein 1A Verteidiger. Es war gestern nicht sein bestes Spiel in der Offensive, aber er macht viele Sachen, die eben nicht auf dem Bogen erfasst werden. Wenn jetzt noch seine Würfe fallen, haben wir da einen ganz starken Spieler.

van Laack: 100% aus dem Feld. Mehr brauch es nicht. Kam in der „Garbage-Time“ aufs Feld, hat solide abgeliefert.

Am Samstag wartet mit Hanau ein harter Brocken. Sind zwar „nur“ 1-2 gestartet, aber zwei knappe Niederlagen, eine davon gegen dem MBC.
Ich denke, dass wir jetzt eine kleine Serien hinlegen werden. Man hat gemerkt, dass ein Ruck durch die Mannschaft gegangen ist. Wenn sie an die (Defensiv) Leistung anknüpfen können, holen wir uns am Samstag die nächsten zwei Zähler.
Bis dahin!

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.658
  • Zurück in die Zukunft!
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #10 am: 06. Oktober 2016, 16:53:44 »
Natürlich ist man nach Siegen fröhlicher als nach Siegen, aber nach dem Spiel sah es so aus, als wäre allen ein sehr großer Stein vom Herzen gefallen.


Man stelle sich mal vor, wie fröhlich man nach weiteren iegen ist!  ;D

Ich konnte dank einer Vollsperrung der A565 bei Bonn nicht dabei sein. Aber dank Livestream konnte ich das Spiel trotzdem sehen. Das Team wie verwandelt gegenüber Trier und Kirchheim. Eversley hilft dem Team ungemein und fast alle haben geliefert. Nur Downs macht mir ein wenig Sorgen. Dank Livestream sieht man aber noch inige Fehler, die einem in der Halle nicht so auffallen. Aber man will den Sieg jetzt nicht schlecht machen. Auch wenn ihn einige nicht mögen: Amiaz macht in 5 Minuten mehr Stimmung als Jens an einem ganzen Tag!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline badbull

  • Flying Flönz
  • All Star
  • ******
  • Beiträge: 765
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #11 am: 06. Oktober 2016, 17:32:25 »
Das würde ich jetzt auch nicht unbedingt in der Players Lounge machen, das scheint ja wirklich eher auf das edlere Publikum zugeschnitten zu sein.
Edel oder doch eher Rückzugsort für Prolls, die mangelnde Klasse mit ihrem Konstostand und ihr geringes Selbstwertgefühl mit kleineren kosmetischen Veränderungen auszugleichen versuchen?
https://www.facebook.com/RheinstarsKoeln/photos/a.545583482319134.1073742005.117264988484321/545583922319090/?type=3&theater  Falls ich die Superprominenten Personen in diesem Fotoalbum nicht erkannt habe, bitte ich dies zu entschuldigen, ich bin in den edleren Kreisen der RTL-Stadt Köln leider nicht so heimig. Aber mal ganz im Ernst, diese Flamingo Royal irgendwas Lounge braucht doch wirklich kein Mensch und liefert absolut keinen Mehrwert, außerdem permanent Promis auf Dschungelcampniveau persönlich in Timeouts usw zu begrüßen halte ich einfach nur für peinlich. Kann mir doch niemand erklären, dass es jemanden Interessiert, dass Janine Kunze und der Sohn von Boris Becker (angeblich DJ in einem supercoolen Kölner Club) anwesend sind.

« Letzte Änderung: 06. Oktober 2016, 17:42:16 von badbull »
Wohin der Wind uns trägt, wohin das Leben uns verschlägt:
Wir halten die Fahnen hoch und singen unsere Lieder.
Wohin Du uns auch folgst oder unser Weg sich kreuzt.
Ich bin mir sicher, wir sehen uns bald wieder!

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.658
  • Zurück in die Zukunft!
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #12 am: 06. Oktober 2016, 18:34:11 »
Das würde ich jetzt auch nicht unbedingt in der Players Lounge machen, das scheint ja wirklich eher auf das edlere Publikum zugeschnitten zu sein.
Edel oder doch eher Rückzugsort für Prolls, die mangelnde Klasse mit ihrem Konstostand und ihr geringes Selbstwertgefühl mit kleineren kosmetischen Veränderungen auszugleichen versuchen?
https://www.facebook.com/RheinstarsKoeln/photos/a.545583482319134.1073742005.117264988484321/545583922319090/?type=3&theater  Falls ich die Superprominenten Personen in diesem Fotoalbum nicht erkannt habe, bitte ich dies zu entschuldigen, ich bin in den edleren Kreisen der RTL-Stadt Köln leider nicht so heimig. Aber mal ganz im Ernst, diese Flamingo Royal irgendwas Lounge braucht doch wirklich kein Mensch und liefert absolut keinen Mehrwert, außerdem permanent Promis auf Dschungelcampniveau persönlich in Timeouts usw zu begrüßen halte ich einfach nur für peinlich. Kann mir doch niemand erklären, dass es jemanden Interessiert, dass Janine Kunze und der Sohn von Boris Becker (angeblich DJ in einem supercoolen Kölner Club) anwesend sind.

Solange es dem Verein Kohle bringt und wir Fans nicht dafür blechen müssen, kann es uns doch 88 sein! Aber irgendwie erinnert mich das an Zimmer-Zeiten!
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline badbull

  • Flying Flönz
  • All Star
  • ******
  • Beiträge: 765
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #13 am: 06. Oktober 2016, 20:15:40 »
Sieht für mich eher nach komplett schief gegangener PR Maßnahmen aus, als nach ernsthaften Sponsoring...
Wohin der Wind uns trägt, wohin das Leben uns verschlägt:
Wir halten die Fahnen hoch und singen unsere Lieder.
Wohin Du uns auch folgst oder unser Weg sich kreuzt.
Ich bin mir sicher, wir sehen uns bald wieder!

Offline vezelib

  • Supporters
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 2.032
Re: 3.Spieltag: RheinStars Köln vs. Hamburg Towers (04.10.16 19:40 Uhr )
« Antwort #14 am: 06. Oktober 2016, 22:56:50 »
Die Bilder kann ich nicht sehen, die Facebook Phobie bleibt bestehen, aber ich kann mir vorstellen, abgesehen vom Generationsunterschied, ssehe ich das aber auch nicht so eng, die Arena ist ja eigentlich auch keine Sporthalle sondern eine Event Halle und ehe wir die mit Sport alleine füllen, ist noch viel Platz für Selbstdarsteller aller Art, wenn davon ein wenig sei es über Eintrittskarten oder einmaliges Sponsoring bei den Rheinstars bleibt. Und die Halle ist groß genug, dass die einen zur After Event Party und die anderen zum Freibier ins Joe Champs gehen, solange genug Dreier fallen ist das doch ne gute Lösung