Autor Thema: Playoffs 2016  (Gelesen 2019 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline energiefan

  • Supporters
  • Hall of Fame
  • ********
  • Beiträge: 6.822
  • Der Ältestenrat!!!
    • www.flying-flönz.de
Playoffs 2016
« am: 09. April 2016, 11:21:33 »
Gestern haben die Playoffs in der ProA begonnen.
Dabei gab es zwei Auswärtssiege von Trier (in Kirchheim) und Hamburg (in Gotha). Gerade das zweite ist sehr Überraschend da HH im Grunde ohne Center spielt. Jena hat auch nur knapp gegen Chemnitz gewonnen. Dafür marschiert Vechta.

1.Vechta - 8.Nürnberg 1:0 (93:77)
2.Jena - 7.Chemnitz 1:0 (70:67)
3.Kirchheim - 6.Trier 0:1 (75:82)
4.Gotha - 5.Hamburg 0:1 (72:77)
FLYING FLÖNZ

FCT 2006 in Bamberg Platz 26
Fan-Pokalsieger 2007 in Hamburg
FCT 2007 in Hochheim am Main Platz 16 & 28
FCT 2008 in Oldenburg Platz 14 & 25
FCT 2009 in Leverkusen Platz 16 & 26
FCT 2010 in Quakenbrück Platz 22 & 24
FCT 2011 in Göttingen Platz 23
FCT 2012 in Breitengüssbach Platz 14
FCT 2014 in Oldenburg Platz 20

Offline Der Gruene Punkt Fan

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 1.917
Re: Playoffs 2016
« Antwort #1 am: 10. April 2016, 23:49:19 »
Da deuten sich 4 Sweeps an.  :P

Alle Sieger aus Spiel 1 auch in Spiel 2 erfolgreich. Jena nach dem knappen ersten Spiel auch erwartet souverän mit 76-58 in Chemnitz erfolgreich. Vechta sowieos souverän mit 92-71 gegen Nürnberg. ber auch die beiden Teams aus Trier und HH wieder mit Siegen.

1.Vechta - 8.Nürnberg 2:0
2.Jena - 7.Chemnitz 2:0
3.Kirchheim - 6.Trier 0:2
4.Gotha - 5.Hamburg 0:2

Offline freebird

  • Bekannter RSK Fan
  • Rookie
  • **
  • Beiträge: 72
Re: Playoffs 2016
« Antwort #2 am: 11. April 2016, 07:54:20 »
Auch wenn sie es sicher nicht schaffen aufzusteigen, weil die Mannschaft ohne ihre Center auskommen muss: Ich drücke Hamburg beide Daumen. Hamburg fördert seit Jahren junge deutsche Spieler und hat eine schöne neue (Basketball)Halle. Bei den Zuschauerzahlen lag man in der Hauptrunde zwar noch hinter Vechta, aber bereits deutlich vor Jena. Auch die wirtschaftlichen Perspektiven sollten im Großraum Hamburg deutlich besser sein als für die Mehrzahl der Wettbewerber in der ProA. Es wäre auch ein Gewinn für die BBL, wenn ein Großstadtverein wie die Towers es nach oben schafft und sich dort etablieren kann.
Welterod

Offline socialmediamann

  • Bekannter RSK Fan
  • Sixth Man
  • ***
  • Beiträge: 150
    • Basketball Köln
Re: Playoffs 2016
« Antwort #3 am: 11. April 2016, 13:07:12 »
Ja - aber :) Hamburg hat schon gesagt, dass sie nicht in die BBL gehen würden - Marvin macht einen soliden Job und geht erst hoch, wenn das Fundament breit genug ist und die BBL kein Abenteuer für ein Jahr wird.
Sören Pröpper
Basketball Köln - Das neue Basketball-Portal für Köln
info@basketball-in-koeln.de

Offline login57

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.182
  • Kölner
Re: Playoffs 2016
« Antwort #4 am: 11. April 2016, 22:46:04 »
Ja - aber :) Hamburg hat schon gesagt, dass sie nicht in die BBL gehen würden - Marvin macht einen soliden Job und geht erst hoch, wenn das Fundament breit genug ist und die BBL kein Abenteuer für ein Jahr wird.

So habe ich es auch im Kopf.
Hamburg hatte ausgeschlossen, diese Saison in die BBL zu gehen.
Und für Trier kommt es sicher auch zu früh, dort sind doch nach der letztjährigen Insolvenz, schon wieder Finanzprobleme.

Jena und Vechta sind mein Tipp, für den Aufstieg, und diese beiden haben auch darauf hingearbeitet.
.... steht auf, wenn ihr Kölner seid...,

Ich wünsche mir Sponsoren für den Kölner Basketball

Regionalliga Meister 2001...Deutscher Pokalsieger 2004/2005/2007...Deutscher Meister 2006...Deutscher U14 Meister 2010
Westdeutscher U12 Meister 2013...1.Damen Regionalliga Meister 2013...2.Herren Landesliga Meister 2014...1.Herren 2.Regionalliga Meister 2014
Westdeutscher U12 Meister 2015...1.Damen Regionalliga Meister 2015...2.Herren Oberliga Meister 2015...1.Herren 1.Reginalliga Meister 2015

12.06.2013, die RheinStars Köln sind geboren

Offline derriese1968

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 4.628
  • Zurück in die Zukunft!
Re: Playoffs 2016
« Antwort #5 am: 15. April 2016, 19:22:09 »
Und warum hat Hamburg sich für eine BBL-Lizenz beworben?
Du bist meine Liebe, meine Stadt und mein Verein!

Offline socialmediamann

  • Bekannter RSK Fan
  • Sixth Man
  • ***
  • Beiträge: 150
    • Basketball Köln
Re: Playoffs 2016
« Antwort #6 am: 16. April 2016, 10:32:53 »
Die RheinStars haben seiner Zeit auch für die ProB und ProA Lizenzen beantragt. Hat den Pluspunkt, dass man eine Einschätzung erhält, an welchen Stellen man tauglich ist und an welchen Stellen man noch was machen muss.

Marvin weiß, dass sie an der Sponsoren-Front arbeiten müssen - wenn es noch andere Themen gibt (Halle, Trainingszentrum etc.) wird das jetzt von der BBL festgestellt und man hat mind. ein Jahr daran zu arbeiten.

http://www.mopo.de/sport/towers/towers-bleiben-bescheiden-aufstieg--nein--danke--23703636
Sören Pröpper
Basketball Köln - Das neue Basketball-Portal für Köln
info@basketball-in-koeln.de

Offline Buzzer

  • Flying Flönz
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 3.863
Re: Playoffs 2016
« Antwort #7 am: 16. April 2016, 14:21:35 »
Ich vernute, dass die Rheinstars noch ein ganzes Stück von der BBL Tauglichkeit entfernt sind - Defizite erwarte ich beim Trainingszentrum, der Halle, den Sponsoren und natürlich auch sportlich.
Life sucks and then you die.

Offline Der Gruene Punkt Fan

  • Bekannter RSK Fan
  • MVP
  • *******
  • Beiträge: 1.917
Re: Playoffs 2016
« Antwort #8 am: 16. April 2016, 18:34:58 »
Na ja, also sportlich ist glaube ich der kleinste Faktor.

Wenn man eine gute Halle hat und eine gute Sponsorenbreite vorweisen kann, mit entsprechenden finanziellen Zuwendungen. Dann kann man sich auch in einem Sommer mal eben eine BBL-taugliche Truppe zusammenbasteln.  ;)

Unterhalb der Topteams aus Berlin, München, Bamberg werden doch eh die meisten Teams im Sommer komplett neu aufgestellt.